Low Vision

Beratung bei reduzierter Sehleistung

Die Low Vision-Beratung von Kühnis dient Menschen, deren Sehprobleme nicht oder nur unzureichend durch Brillenkorrektionen oder medizinische Therapien gelöst werden können. Wenn die Brille alleine nicht mehr ausreicht, besteht mit einer vergrössernden Sehhilfe wie Lupe oder mit einem elektronischen Lesegerät die Möglichkeit, das Sehen zu verbessern. Aber nicht nur vergrössernde Sehhilfen können den Alltag erleichtern. Spezielle Filterbrillen oder kontrasteigernde Vorhänger, sogenannte Kantenfilter, helfen, Objekte und Schriften besser zu erkennen sowie gegen gefährliche UV-Strahlung und Blendung  geschützt zu sein. In vielen Fällen übernimmt die AHV/IV einen Kostenanteil.